Supervision

Supervision ist eine Form der Beratung, die einzelne Personen, Gruppen, Teams und / oder Organisationen bei der methodischen Reflexion und Verbesserung ihres personalen und beruflichen Handelns begleitet.

Ein zentrales Anliegen der Supervision ist Erhöhung der personalen, sozialen und fachlichen Kompetenz der SupervisandInnen, daher hat diese Form der Beratung auch eine wichtige qualitätssichernde und psychohygienische Funktion (Burnout-Prävention).
Im besonderen Ausmaß ist diese Unterstützung im Bereich der Medizin, Pflege, Psychologie, Psychotherapie, Sozialarbeit, Pädagogik, Erwachsenenbildung, Seelsorge, Justiz und Verwaltung etabliert.

In der Durchführung steht im Rahmen der Supervision schulenspezifisch- bzw. -übergreifend ein breites Methodeninventar zur Verfügung.

Je nach Zielsetzung und Vereinbarung wird in der Supervision die konkrete Arbeitspraxis, die Rollen- und Beziehungsdynamik zwischen den handelnden Personen (SupervisandIn und KlientIn / KundIn), die Zusammenarbeit im Team bzw. die Rahmenbedingungen der beruflichen Tätigkeit in der Organisation und der gesellschaftliche Kontext reflektiert und bearbeitet.

Referatsleitung: Karl-Heinz Teubenbacher
1020 Wien, Obere Donaustraße 6/17
Tel.: 0676 / 9509018
karl-heinz.teubenbacher@socialprofit.at

Antragsformular Eintragung SupervisorInnenliste

Hier können Sie das Antragsformular Eintragung SupervisorInnenliste downloaden.