Zurück

Online-Veranstaltung "Verhaltenssüchte – Spezielle Beratungs- und Behandlungsansätze“, 28.11.2023, 18:30

23.11.2023

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Projektes „Selbsthilfegruppe für problematischen Medienkonsum“ des Instituts für Verhaltenssüchte und Suchtforschung (http://sfu.ac.at/suchtforschungder Sigmund Freud Privatuniversität möchten wir Sie gerne zu folgender Veranstaltung einladen:

„Verhaltenssüchte – Spezielle Beratungs- und Behandlungsansätze.“ – Online-Vortrag mit Kristin Schneider

Obwohl die Anerkennung von Verhaltenssüchten, insbesondere der Computerspielstörung („Gaming Disorder“), als eigenständige Diagnosen im ICD-11 noch nicht lange zurückliegt, hat sich bereits einiges getan. Die Forschung zu diesem Thema hat deutlich an Fahrt gewonnen, und es werden Leitlinien entwickelt, die Standards für Diagnostik, Frühintervention und Behandlung setzen und kurz vor der Veröffentlichung stehen. Dennoch ist ein sprunghafter Anstieg der Betroffenenzahlen zu verzeichnen, und das Hilfesystem sieht sich mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Online-Verhaltenssüchten konfrontiert. Diese reichen von Online-Shopping über Online-Pornografie und Soziale Netzwerke bis hin zu neuen Varianten von Computerspielen, die eher Glücksspielen ähneln als den traditionellen Computerspielen. – Der Vortrag hat zum Ziel, sowohl eine aktuelle Bestandsaufnahme der Situation zu präsentieren als auch Beratungs- und Behandlungsansätze bei Verhaltenssüchten zu vermitteln. Dies soll dazu beitragen, das Bewusstsein für das Thema zu schärfen und somit zu einer verbesserten Versorgung von Menschen mit Verhaltenssüchten beizutragen.

Kristin Schneider ist Sozialarbeiterin und Systemische Therapeutin (SG) und arbeitet seit 2014 in der Beratungsstelle für Computerspiel- und Internetsüchtige, sowie Glücksspiel- und Kaufsüchtige und ihre Angehörigen namens „Lost in Space/Café Beispiellos“ (Caritas Berlin,


www.internetsucht-berlin.de). Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Einzel- und Familienberatung, in der Leitung von Gesprächsgruppen, in der Konzeptentwicklung sowie in der Fortbildung rund um die Themen Internet bezogene Störungen und Verhaltenssüchte. Darüber hinaus ist sie 2. Vorsitzende des Fachverbands Medienabhängigkeit e.V. https://www.fv-medienabhaengigkeit.de

Zeit: Dienstag, 28. November 2023, 18:30 - ca. 19:45 Uhr via ZOOM

Teilnahme ist kostenlos. Diese Veranstaltung wird gefördert aus den Mitteln der Sozialversicherung.

Anmeldung zur Online-Veranstaltung (Zoom) bis Sonntag, 26. November 2023 unter: mediensucht@sfu.ac.at

Der Zugangs-Link wird 1 Tag vor dem Termin per E-Mail zugesandt.

Informationen zu den Veranstaltungen des Instituts finden Sie auch unter: http://sfu.ac.at/suchtforschung

Für PTW-Studierende ist die Teilnahme als Teil des „Window of Opportunity“ anrechenbar.

Koordination der SHG für problematischen Medienkonsum / Mediensucht

Institut für Verhaltenssüchte und Suchtforschung

Campus Prater, Freudplatz 1, A-1020 Wien

E: verhaltenssucht@sfu.ac.at