Externe Veranstaltungen

Workshop - AUGENBLICKE (oder Mutterrolle rückwärts)

Zeit für die Aufarbeitung des „ganz normalen“ Traumas der Geburt

24.10. – 29.10. 2019 in Ottenstein

Leitung und Anmeldung: Christa Gutmann, Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Personzentrierte (ÖGWG), auch systemisch arbeitende Psychotherapeutin (PP, SF),Supervisorin (ÖVS) und Mediatorin (VFM), Gewerbeschein für Lebens- und Sozialberatung
Für nähere Auskünfte: www.c-gutmann.at, christa.gutmann@aon.at oder Tel. 02272-67525 ABW (für Rückruf bitte Tel.-Nr. angeben)

Kosten: € 450.- 
Aufenthalt u. Verpflegung extra. Baldige Anmeldung auch in Ottenstein erbeten.

Inhalt: Aufarbeitung der Erlebnisse im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt; Ziel: Ich-Stärkung, Entlastung des Limbischen Systems, Näheres s. Beilage. Prozess und Bearbeitung wird in Zusammenarbeit mit den Teilnehmerinnen        gestaltet.

Methoden: Auf der Basis einer psychotherapeutisch orientierten Entwicklungspsychologie  für Erwachsene kommen Methoden und Techniken humanistischer und tiefenpsychologischer sowie körpertherapeutischer Ansätze, die ich im Laufe ahrelanger Aus- und Weiterbildungen lernen und integrieren konnte, zum Einsatz. 

Anrechenbarkeit  vorbehaltlich spezifischer Regelungen der jeweiligen Institution:

Selbsterfahrung für Lebens- und Sozialberatung und

Psychotherapeutisches Propädeutikum, Supervision;

Fortbildung gemäß Gewerbeordnung für Beratungstätigkeit für ausgebildete PsychotherapeutInnen: Fortbildung in Gruppenpsychotherapie (PP,SF,  mit zusätzlichen Reflexionsgesprächen).

Ort: Hotel Restaurant Ottenstein

Peygarten/Ottenstein 60
3532 Rastenfeld
Telefon: 02826/251  Fax: 02826/251-14614
E-Mail: rezeption@hotelottenstein.at   Internet: http://www.hotelottenstein.at

Zeit:  Donnerstag, 24. Okt., 14 Uhr  bis Dienstag,  29.Okt. 2019 Uhr (34 Einheiten)       

Augenblicke Erläuterung (PDF)

 


Ein Segeltörn bringt Klarheit – Coaching am Segelboot

Ein Segeltörn bringt Klarheit – Coaching am Segelboot
Termin: 24.09.2019 bis 27.09.2019

Izola – Triest – Muggia – Piran - Grado

Sie wünschen sich mehr Klarheit in Ihrem Leben?

Beruflicher Neustart. Private Veränderung. Pensionsausblick. Der Rückzug aus dem Familienunternehmen. Oder allgemein das „Aussteigen“ aus Belastungssituationen - das Leben stellt uns manchmal vor einschneidende Herausforderungen.

Veränderungen im beruflichen und privaten Leben sind oft wie der Sturm auf hoher See. Damit Sie diese leichter bewältigen, planen Sie Ihre Neuorientierung aktiv: mit Life Time Coaching am Segelboot.

Segeln Sie zu mehr Lebenszufriedenheit – jetzt und nicht irgendwann.

Life Time Coaching als Kompass

Mit Dr. Ernst Domayer und mir gehen zwei erfahrene Life Time Coaches mit Ihnen an Bord.

Wir werden auf dem Segelboot eine strukturierte Reise zu Ihrem künftigen „Ich“ antreten und Ihren eigenen Motiven sowie sozialen, körperlichen und geistigen Bedürfnissen auf den Grund gehen. In Einzel- und Gruppengesprächen reflektieren wir alle Manöver, analysieren Wind und Wetter als auch Belastungs- und Stress-Situationen sowie Ihr Führungsverhalten und planen den weiteren Reiseverlauf.

Gehen Sie mit uns auf eine Segelreise! Lassen Sie sich am Segelboot coachen!

Der Life Time Coaching-Segeltörn auf einem Blick:

Termin: 24.09.2019 bis 27.09.2019

Izola – Triest – Muggia – Piran - Grado

 

Maximale Teilnehmeranzahl: 6

Anmeldungen bitte bis 31.07.2019

 

 

Oder Sie kontaktieren noch heute

Mag. Edwin Spraider, BA pth.

+43 676 501 16 71

 


Pferdestärken - Therapeuten auf vier Beinen

Dieses erlebnisorientierte Seminar mit Pferden soll den Teilnehmer_innen ermöglichen, ihre Stärken und Fähigkeiten bewusster zu erkennen und gezielter auf innere Vorgänge zu achten.


Pferde sind dabei hilfreich, weil sie uns zeigen, wie klar wir im Moment in unserem Inneren sind. Sie spiegeln unsere Kompetenz und unser Führungsverhalten und reagieren auf unsere innere Gefühlswelt.
Unsere Emotionen haben Auswirkungen auf uns und andere, auf unsere Partner_innen, Familien, Kolleg_innen, Klient_innen. Das Pferd zeigt uns unmittelbar, ob wir Klarheit und Präsenz haben und wie wir verstärkt unseren Körper und das Nonverbale im Alltag einsetzen können. Dadurch werden und wirken wir selbstsicherer und klarer.


Inhalt des Seminars ist es, unsere inneren Anteile bewusster wahrzunehmen und mutiger zu sein, Neues auszuprobieren, Kompetenz und Führungsverhalten zu vertiefen, (Pferde)Stärken und unentdeckte Potentiale zu entwickeln. Durch die Tiere (und die Gruppe) werden wir dazu ermutigt. Sich „Wohlfühlen“-können-dürfen ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt.


Systemische Methoden bei diesem Seminar sind zB. die TimeLine (mit und ohne Pferd),
Beobachtung von Verhalten auf verschiedenen Ebenen, innere Anteile und Dialoge (das innere System) bewusster wahrnehmen, Ziel- und Auftragsdefinitionen und sich in
verschiedenen (auch gemeinsam mit den Tieren) Kontexten wahrnehmen und
Rückmeldungen aus der Meta-Ebene bekommen – Reflecting-Team (Tom Anderson).

Leitung - Robert Koch, MSc
Systemischer Familientherapeut, Lehrtherapeut der ÖAS
Ort Marxbauernhaus, Neuberg bei Mürzzuschlag, http://www.marxbauernhaus.com/
Datum 13.-15.09.2019 , 25 Einheiten (à 45 min)
Kosten: € 320,- für ÖAS-Student_innen
€ 410,- für ÖAS-Mitglieder und Mitglieder des VÖPP

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Institut für pferdegestützte Kommunikation statt. Es werden neben Robert Koch noch weitere Therapeut_innen am Seminar beteiligt sein.
Dies ist durch die Arbeit mit den Tieren erforderlich.


Die Seminarkosten sind exklusive Übernachtung kalkuliert – diese bitte eigenständig beim Marxbauernhaus zu organisieren!

Kontakt / Einzahlung an Konto:
Robert Koch MSc, psychotherapie.koch@me.com
IBAN: AT64 1500 0042 2101 5748
lautend auf: Psychotherapie Koch KG.
Die Anmeldung ist erst mit erfolgter Einzahlung fixiert! Stornierung bis 4 Wochen vorher möglich.


Workshop Sexualmedizin

WORKSHOP SEXUALMEDIZIN der Österreichischen Akademie der Ärzte eintägiger Workshop

Datum: Samstag, 15. Juni 2019

Ziel: Gewinnen Sie Sicherheit und Leichtigkeit im Umgang mit diversen Problemstellungen zum Thema sexuelle Gesundheit! 

Themen 

  • Wann ist Sex erlaubt? Sex nach operativen Eingriffen, bei belastenden Erkrankungen und Ansteckungsrisiko
    • Sex nach operativen Eingriffen, bei belastenden Erkrankungen, Ansteckungsrisiko, Lebensumstände?
      • Prof. Dr. Michaela Bayerle-Eder (Med-Uni Wien)
  • die Sexualität der traumatisierten Frau 
    • Individuelles Arbeiten mit sexuell traumatisierten Frauen
      • Dr. Daniela Wetzel-Richter (Bad Säckingen)
  • Sexualtherapie - wem hilft's und wem nicht und wann ist keine angesagt? 
    • Kann/soll jedes gesellschaftlich unerwünschte Sexual-Verhalten behandelt werden?
      • Prof. Dr. Wilhelm Preuss (Abteilung für Sexualforschung, Universität Eppendorf, Hamburg)
  • „Denn sie wissen nicht was sie tun“
    • Sexualität in der Pubertät
      • Mag. Wolfgang Kostenwein (Institut für Sexualpädagogik Wien)
  • Sexuelle Untreue - Eine (neue) Chance für das Paar...
    • Paartherapie nach einem Seitensprung
      • Dr. Elia Bragagna (Wien)

Veranstaltungsort:

Teilnahmegebühr: 150,00 €, inkl. Verpflegung, Unterlagen (elektronisch als Download)

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Mag. Margot Tschank
Tel.: +43/1/718 94 76-31
E-Mail: m.tschank@arztakademie.at

Nähere Informationen: https://www.arztakademie.at/fortbildungsangebot/


Beziehungen und Familien aufstellen

DO 30. Mai bis SA 1. Juni 19 im Maximilianhaus, Attnang-Pucheim.

Beginn DO 10 h, Ende SA 18 h (DO ist Feiertag)

Losungsbilder wirken kraftvoll und heilsam. In Aufstellungen werden Beziehungen spürbar, anschaulich und erlebbar – und so verständlich und Unerledigtes lösbar. Mittels Umstellungen und heilsamen Begegnungssätzen werden neue Bilder erschaffen, die als Lösungsbilder ihre versöhnliche Kraft entfalten.
AufstellungsleiterIn: Reinhold Rabenstein mit Kotrainerin Elisabeth Wagner.

Kurskosten: 420,- EUR. Nur DarstellerInnen: 195,- AGB-LG-TeilnehmerInnen: 390,-
Anmeldung: Reinhold Rabenstein-AGB, 0664-58 60 914, r.rabenstein@agb-seminare.at

INFO-Folder (pdf)


Kaiserschnitt , vaginale und natürliche Geburt

Mag. pth. Daniela Venturini (Psychotherapeutin, Autorin) & Mag. Christine Kassl (Tierärztin, Mental- und NLP-Trainerin)


Ziel
Das Ziel des Seminars ist es aufzuzeigen, welchen Einfluss Ängste, Geburtsumfeld und die eigene Haltung auf die Schwangerschaft, Geburtsart, Geburtsschmerzen und Bindungsfähigkeit haben. Es gibt Auskunft über die psychischen und körperlichen Auswirkungen unterschiedlicher Geburtsarten auf die Frauen und zeigt wertvolle Gegenmaßnahmen sowie Präventionsmöglichkeiten auf.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Psychotherapeuten/Innen, Geburtshelfer/Innen, Ärzte/Innen, Mütter, Eltern, Frauen, die vor einer Geburt stehen, oder einen Schwangerschaftswunsch haben.

Inhalte

·         Wie entsteht die Fähigkeit zu lieben und welchen Einfluss hat die Geburt darauf?

·         Wie wirken sich Störungen im Erstkontakt zwischen Mutter und Kind auf die Liebesfähigkeit aus?

·         Ängste und ihre Auswirkungen auf die Schwangerschaft und Geburt

·         Wie entstehen Wehenschmerzen und wie ist der Schmerz beeinflussbar?

·         Wie wirkt sich das Krankenhaus auf die Schmerzen aus?

·         Was ist die neurologische Basis für eine gute Geburt

·         Wie wirken sich unterschiedliche Geburtsarten auf die Psyche der Frauen aus?

·         Welche wirkungsvollen Gegenmaßnahmen kann man setzen, um Traumatisierungsrisiken zu senken?

Anmeldung
Sie fühlen sich angesprochen? Dann melden Sie sich gleich unter der angegebenen Email Adresse an, da die Plätze limitiert sind. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wo? International Trainingscenter for Human and Veterinary Medicine, Bergmillergasse 5, 1140 Wien

Wann? Samstag 6. April 2019 von 10 bis 17 Uhr; ab 17 Uhr Diskussion bis max. 18 Uhr

Kosten: € 250,-- (inkl. Snacks und Getränke)

Anmeldungen unter info@mentalbrainpower.at


 (6 Fortbildungspunkte für PsychotherapeutInnen)


AUTOIMMUNERKRANKUNGEN

Immunsystem – therapeutische Möglichkeiten – Autoimmundiagnostik


Termin:
Freitag, 24.05.2019, 18.00 Uhr
Ort: AUSTRIA TREND HOTEL SAVOYEN VIENNA****S, Rennweg 16, 1030 Wien
Referent: Prof. Dr. med. Jörg Spitz

Impulsvorträge im Anschluss:
• Vitamin D Höchstdosis - ein therapeutischer Weg für alle Autoimmunerkrankungen.
• Autoimmundiagnostik – wie tickt das Immunsystem?

Anschließende Podiumsdiskussion und Fragerunde mit folgenden Experten:
• Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Facharzt für Nuklearmedizin, Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin
(Institut für medizinische Information und Prävention MIP)
• Dr. med. univ. Edmund Blab, Facharzt für Kinder- und Jugendchirurgie und Allgemeinmediziner
• PD Dr. Stephan Sudowe, Leitung des Fachbereichs Immunologie und Zellkultur bei der GANZIMMUN Diagnostics AG
• Bernd Bur, Geschäftsführer und Forschungsleiter der Healthcare & Meta IT Solutions GmbH – Institut für Technologie und Psychosomatik


Moderation: Jeanette Aininger
Reservieren Sie Ihre kostenlose Eintrittskarte gleich unter www.biogena-akademie.com.

INFO-Folder


WEITERBILDUNG IN PSYCHOSOMATISCHER INTEGRATION PSI

Vertiefung der Traumatherapie nach Gallo („Tapping“) von Dr. Karin Neumann

Weitere Informationen finden Sie hier: Programm


SUBLIMINAL HYPNOSE DR. EDWIN YAGER = YAGERIAN THERAPY

Die spezielle Heilkraft der Yagerian Therapy liegt in der Rekonditionierung! „Systeme“ lernen ständig, sie können jedoch auch wieder verlernen, bzw. neu lernen oder umlernen. Dadurch können wir eine Korrektur der damals abgespeicherten Glaubenssätze und des damals fälschlich und bis heute störend integrierten Grundverständnisses der Situation erzielen! Diese Rekonditionierung geschieht in tiefer Hypnose und ist manchmal auf bewusster Ebene gar nicht greifbar. Wir erlernen neue Informationen, Werte, Fähigkeiten, und ein neues Ver­ständ­nis von Kontexten auf einer tief unbewussten Ebene, während sich die Trance durch die inneren Vorgänge ständig vertieft. Die negativen, ehemals konditionierenden Einflüsse werden erkannt und im Hier und Jetzt in Trance korrigiert. Dabei werden erstaunliche Heilungserfolge erzielt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Programm


Die Heilige und die Hure - Zur Dualität von Beziehungen - Workshop

Schärfung der Wahrnehmung der subjektiven Beziehungsgestaltung unter Berücksichtigung des impliziten Wissens, des Resonanzkonzeptes und der unbewussten Einflussfaktoren in der Beziehungsgestaltung. Hierbei wird insbesondere auf das Bindungsverhalten, Introjekte, szenisch reinszenierte Konflikte, maligne Beziehungsstrukturen, regressive Verhaltensweisen, bewusste und unbewusste Einstellungen in Hinblick auf die gelebte und ungelebte Sexualität eingegangen. Dieser Workshop beinhaltet sowohl Theorie- als auch Selbsterfahrungseinheiten.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Programm


Traumworkshop für schwangere Frauen

Bindung - Nähe - Selbstverständnis

Der Traumworkshop richtet sich an alle schwangeren Frauen die Interesse daran haben, sich selbst und ihrem Baby näher zu kommen.

Ganz gleich, ob Sie ihre Träume lebhaft in Erinnerung haben oder ob Sie zu den Frauen gehören, die sich eher schwer an ihre Träume erinnern!

 

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie im Flyer oder unter www.psychotherapie-hofer.at


Wiener Zentrum für Traumatherapie nach Gallo

Stressreduktion & Traumatherapie nach Gallo 2017/18

Die Termine finden Sie in diesem PDF Dokument.